Vorwissenschaftliche Arbeit über das Thema Piercingpunktur®

von Maria Erler – Saalfelden, Österreich

Maria Erler aus Saalfelden, Österreich, nutzte das spannende Thema „Piercingpunktur®“ für ihre Vorwissenschaftliche Arbeit in ihrem Abschlussjahr, im 8. Jahr am Bundesgymnasium Saalfelden (in Deutschland wäre dies die 13. Klasse). 
Maria beabsichtigt in kürze ein Studium der Humanmedizin zu beginnen. 
In Anlehnung an ihr geplantes Medizinstudium sollte ihre vorwissenschaftliche Arbeit sich auch mit einem Medizinischen Thema beschäftigen. 

Wir sind dankbar und stolz darauf das Maria sich ausgerechnet für uns und das Thema Piercingpunktur® entschieden hat.

Als erste überhaupt hat sie sich diesem, gerne diskutierten, Thema angenommen. 
Hierzu besuchte María uns 2020 in unserem Studio in Böblingen. 
Das Ergebnis dieser Arbeit ist eine 52 Seitige, leicht verständliche, objektiv neutrale und all umfassende Zusammenfassung dieses komplexen Themas. 

Benotet wurde diese Arbeit im Übrigen mit einer 1 (!!) 

Wir wünschen María, für ihren weiteren Lebensweg und Ihr Studium alles erdenklich gute. 
Maria behalt dir bitte diese Arbeit immer in Erinnerung, den  gerade als Wissenschaftler und Mediziner ist wichtig auch einmal über „den Tellerrand hinaus zu schauen“, offen zu sein für neues oder unkonventionelles. Auch bestehende Meinungen darf und muss man hinterfragen können.